EuPD Research - Research Market Place
Landeshauptstadt Wiesbaden 2.99 EUR

exkl.

Artikeldatenblatt drucken
Lieferzeit: Sofort! (Download)


Praxiserfahrungen mit dem Prozess der psychischen Gefährdungsbeurteilung

Nach §§ 5, 6 Arbeitsschutzgesetz besteht eine gesetzliche Verpflichtung zur Durchführung von Gefährdungsbeurteilungen. Das Arbeitsschutzgesetz fordert, dass sämtliche Gefährdungen und Belastungen zu ermitteln sind, die die Gesundheit negativ beeinflussen können, also auch die psychischen
Fehlbelastungen. Ausgehend von Erfahrungen mit Gesundheitszirkeln in Pilotbereichen über eine Studie zur Begleitung von strukturellen Veränderungen und Experteninterviews wurde das Konzept der Landeshauptstadt Wiesbaden um eine systematische psychische Gefährdungsbeurteilung auf der Basis
einer flächendeckenden Mitarbeitendenbefragung ergänzt. Das konkrete Vorgehen wird an dieser Stelle als Praxisbeispiel vorgestellt.

Wenn Sie diesen Artikel weiter lesen möchten, klicken Sie auf die untenstehende Schaltfläche.

Downloads: 



Diesen Artikel haben wir am Donnerstag, 01. Dezember 2016 in unseren Katalog aufgenommen.

2018 © All Rights reserved. EuPD Research | Adenauerallee 134 | D-53113 Bonn | Fon +49(0)228-97143-0 | Design by 360Concept